Das Elend der Public-Private Partnerships (PPP)

Zur Einstimmung auf das Thema empfehle ich zunächst den Artikel „Das unsägliche Elend der Public-Private Partnerships (PPP)“ von Wolfgang J. Koschnick 19.12.2015 , bei TELEPOLIS.

 

… to be continued.

Wir müssen der Realität standhalten.

Peace for Paris

Peace for Paris

Es ist alles gesagt. Der Terror wird uns heimsuchen und wir müssen ihm standhalten, das ist alternativlos. Ideologen die Selbstmordkommandos in die Welt hinaus schicken sind der Abschaum dieser Welt, wir wollen diesen nicht, müssen uns allerdings damit zurechtfinden. Das allerdings eilt sehr!

PIRATEN/UFW im Städteregionstag Aachen

PiKo NRW – NKF – Neues Kommunales Finanzmanagement

Videos zur PiKo-NRW-Haushaltsschulung (NKF) sind online.

Teil 1: https://www.youtube.com/watch?v=aeMeFaStzpE
Teil 2: https://www.youtube.com/watch?v=912IxaA8U9E
Teil 3: https://www.youtube.com/watch?v=bsTsIpsAjlk
Teil 4: https://www.youtube.com/watch?v=Bzn91u5G6WE
Teil 5: https://www.youtube.com/watch?v=enBpaoaRZLw
Teil 6: https://www.youtube.com/watch?v=vvA3xGc_nRQ

Danke an Michael Sahm für den Hinweis.

Geschäftsführer der PIRATEN/UFW auf Wild Island

Ab Sonntag 8.11. ist der Geschäftsführer der PIRATEN/UFW, Maximilian Möhring, in der Pro Sieben Sendung „Wild Island“ zu sehen. Abenteuer und Nervenkitzel sind zu erwarten.

Artikel der Aachener Zeitung:
TV-Show „Wild Island“: Stolberger auf einsamer Insel ausgesetzt
Sie sind ausgesetzt auf einer einsamen Insel im Pazifik. Vierzehn Menschen sind auf dem Eiland Gibraléon bei Panama vier Wochen auf sich alleine gestellt. Ohne Handy, Feuerzeug oder andere Errungenschaften der Zivilisation. Es geht nur noch darum, zu überleben. (Ganzer Artikel)

Webseite des Senders mit Informationen zu Wild Island

    Bild: ProSiebenSat.1 Digital GmbH

Zum 9. Geburtstag der Piratenpartei

Unsere kleine, feine Partei ist aus dem Bestreben entstanden, in einer freien Wissensgesellschaft, in einem transparenten Staat leben zu wollen. Es soll die Privatheit der Person garantiert werden, wie sie unsere sehr beachtliche Verfassung vorsieht und die personenbezogenen Informationen sollen tatsächlich geschützt werden.
Heute, neun Jahre später, sind breitere Ziele aufgestellt, die sich unter anderem mit Bürgerbeteiligung und mehr Demokratie beschäftigen. Wir versuchen diesen Zielen zu entsprechen.

Inzwischen sind die PIRATEN in der Kommunalpolitik angekommen und vertreten dort ihre Standpunkte.

Ich wünsche meiner Piratenpartei alles Gute und viel Erfolg!
Bertram Eckert, AG Koordination der Piratenpartei StädteRegion Aachen

Bericht zum LVR

margret_78

Unsere sachkundige Bürgerin Margret Vallot schreibt über den Landschaftsverband Rheinland:

Umlageerhöhung? Das muss nicht sein

Nous sommes Charlie

Wir sind solidarisch mit der freien Presse. Wir sind solidarisch mit dem freien Islam und allen freien Religionen!

Wir sind Charlie Hebdo.

 

Gegen Pegida, gegen den Hass!

TTIP, TISA & Konsorten

Wir lehnen Freihandelsabkommen dieser Art ab, bei denen ausschließlich Konzerninteressen berücksichtigt werden und Politiker sich zu Günstlingen machen! Vor allem die Schiedsgerichte hebeln die Demokratie aus.
Offenbar ist die Öffentlichkeit über die meist geheimen Bestrebungen gewisser Kreise völlig unzureichend informiert. Nicht einmal die Medien kommen ihrer Informationsaufgabe nach.

Hier soll eine kleine Sammlung von Materialen zum Verständnis von TTIP, TISA & Konsorten aufgestellt werden, die wir heute mit zwei Veröffentlichungen von campact beginnen:

TTIP vor Ort – von Thomas Fritz im Auftrag von campact

Profit durch Un-Recht – von Pia Eberhardt & Cecilia Olivet, mit Beiträgen von Tyler Amos & Nick Buxton. Herausgegeben von Corporate Europe Observatory, Transnational Institute, campact und PowerShift